Dirk Speckmann - Für ein lebenswertes Borgholzhausen

Aufgaben

Seit 1999 hat das Land NRW in seiner Gemeindeordnung die Position des hauptamtlichen Bürgermeisters für all seine Kommunen festgelegt. Diese umfasst drei wesentliche Aufgabenfelder: die Leitung der Stadtverwaltung, die Repräsentation der Stadt sowie mit eigenem Stimmrecht der Vorsitz der Sitzungen des Stadtrates und des Haupt- und Finanzausschusses. Somit hat der Bürgermeister erheblichen Einfluss auf Leben, Gestaltung und Entwicklung in der Stadt sowie auf die Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen und der Stadtverwaltung. Diese drei Aufgabenfelder bearbeite ich engagiert, sachgerecht und bürgernah, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger bestmöglich wahrzunehmen.

dirk speckmann bei der arbeitZu den Repräsentationsaufgaben zählen unter anderem die Eröffnung von Veranstaltungen wie Kartoffel- und Weihnachtsmarkt sowie unsere beiden Schützenfeste, die Übernahme von Schirmherrschaften, das Verfassen und Halten von Reden und Grußworten, Ehrungen von Sportlern und Verleihung der Sportabzeichen, Empfänge und Führungen, die Besuche zu Altengeburtstagen (ab 90.) und Ehejubiläen (ab Goldener Hochzeit), sowie die Pflege unserer Städtepartnerschaften zu Lößnitz (Erzgebirge), New Haven (Missouri/USA) und Naukseni (Lettland). Je nach Neigung zählt auch die teils aktive Mitgliedschaft in den örtlichen Vereinen dazu, neben den beiden Freundeskreisen für unsere internationalen Städtepartnerschaften liegt mir auch die Begleitung der Arbeit von Verkehrs- und Heimatverein sowie unserer beiden Stiftungen Kroe und Burg Ravensberg sehr am Herzen. Zur Unterstützung bei den Repräsentationsaufgaben gibt es zwei ehrenamtliche vom Rat gewählte Stellvertreterinnen und Stellvertreter, derzeit sind dies Hermann Ludewig (FDP) und Birgit Schröter (CDU). Als Chef der Verwaltung ist der Bürgermeister Vorgesetzter von derzeit rund 60 Mitarbeitenden in Verwaltung, Grundschule und den städtischen Betrieben. Ihm obliegt für die Stadtverwaltung die Organisations- und Personalhoheit. Kraft Gesetzes ist er zuständig für die sogenannten Geschäfte der laufenden Verwaltung, also alle regelmäßig wiederkehrenden Angelegenheiten.

Die Borgholzhausener Stadtverwaltung ist in 3 Fachbereiche unterteilt, der Bürgermeister bildet mit deren Leitungen den Verwaltungsvorstand. Unsere Stadtverwaltung versteht sich als moderner Dienstleister, der in vielen Bereichen 365 Tage im Jahr und bei Bedarf rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger tätig ist. Außerdem ist der Bürgermeister formal der gesetzliche Vertreter der Gemeinde nach außen, wird aber dabei selbstverständlich von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt, die innerhalb interner Zuständigkeitsbefugnisse selbstständig für die Stadt handeln können. Zudem ist der Bürgermeister Mitglied einiger Gremien wie z.B. der Verbandsversammlung der VHS Ravensberg und der Verbandsversammlung des Interkommunalen Gewerbegebietes Borgholzhausen-Versmold (IBV), wo ich derzeit auch jeweils die Aufgabe des Verbandsvorstehers innehabe. Ferner ist der Bürgermeister Borgholzhausens Betriebsleiter des städtischen Abwasserbetriebes und des Wasserwerks, die bei uns aber keine eigene Rechtsform haben sondern als Eigenbetriebe bzw. als eigenbetriebsähnliche Einrichtungen geführt werden. Bei der Leitung der Stadtverwaltung ist Ralf Vieweg als vom Rat gewählter Allgemeiner Vertreter der (Abwesenheits-)Stellvertreter des Bürgermeisters. Der Bürgermeister hat zudem die Sitzungen des Rates und der Ausschüsse vorzubereiten und deren Beschlüsse auszuführen. Er prüft die Beschlüsse auf ihre Rechtmäßigkeit und muss rechtswidrige Beschlüsse beanstanden. Er nimmt an den Sitzungen der Gremien teil und hat hier Rederecht.

Lebe dein LebenAls Vorsitzender des Rates und des Haupt- und Finanzausschusses legt der Bürgermeister die Sitzungstermine fest, lädt zu den Sitzungen ein, stellt die Tagesordnung auf und leitet diese Sitzungen. Während der Sitzungen obliegt ihm das Ordnungs- und Hausrecht im Sitzungsraum. Außerdem prüft er die Niederschriften dieser beiden Gremien und unterzeichnet sie. In den Ratssitzungen beantwortet er Fragen von Bürgerinnen und Bürgern in der Einwohnerfragestunde.

 

Besoldung

Die Vergütung des Bürgermeisters als kommunaler Wahlbeamter mit entsprechend zeitlich begrenzter Berufung richtet sich in NRW ausschließlich nach der Gemeindegröße, Gehaltsaufstiege durch Erfahrung oder Leistung gibt es nicht. Für Borgholzhausen mit unter 10.000 Einwohnern gilt die Besoldungsstufe B2, die Stand 2020 ein monatliches Grundgehalt von 7.847,05 € umfasst. Hinzu kommt für Bürgermeister eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 % des Grundgehalts. Mit Beginn einer 2. Wahlperiode erhöht sich nach einer aktuellen Gesetzesänderung der Landesregierung das Gehalt um pauschal 8%.

Zudem werden wie für alle Kommunalbeamten und mitversicherte Familienangehörige anteilig tatsächlich anfallende Krankheitsbehandlungskosten (Beihilfe) übernommen. Mit Ablauf des 8. Dienstjahres besteht ein entsprechend der Dienstjahre langsam steigender Pensionsanspruch, bei vorherigem Ausscheiden zahlt die Stadt rückwirkend Beiträge in die gesetzliche Renten- und Pflegeversicherung ein.

 

Erfahrungen und Motivation

dirk speckmann am rathausDie drei oben dargestellten Aufgabenfelder bearbeite ich mit dem Team seit meiner Amtsübernahme am 21.10.2015 möglichst sachgerecht und bürgernah, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger bestmöglich wahrzunehmen. Gerade die vielen Kontakte und Begegnungen mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt und die Repräsentation unserer Stadt nach außen finde ich sehr bereichernd für mich und hilfreich für eine ziel- und konsensorientierte Arbeit. Es ist daher selbstverständlich, dass sich Bürgerinnen und Bürger im persönlichen Gespräch, am Telefon oder per Mail mit ihren Anliegen an mich wenden können, da ich auf diese Weise stets ansprechbar bin, verzichte ich auf ausdrückliche Bürgermeistersprechstunden. Bei jeder Gelegenheit werbe ich dabei um ehrenamtliches Engagement eines jeden Bürgers und unterstütze dabei, da unser städtisches Gemeinwesen von Erfahrungen, Ideen und Zeiteinsatz eines Jeden profitieren kann und wird.

Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben haben mir meine frühere langjährige Berufstätigkeit als Kaufmännischer Leiter und zuvor über 20 Jahre Mitarbeit in der örtlichen Kommunalpolitik sehr geholfen, konnte ich dabei doch bereits viele wichtige Entscheidungen begleiten und die Entwicklung unserer Stadt mit gestalten. Doch wie erwartet kann ich in dieser Position noch wesentlich stärker meinen Beitrag dazu leisten, unsere Stadt zusammen mit dem Stadtrat, den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen, Vereinen und Kirchen positiv weiter zu entwickeln. Das Amt des Bürgermeisters hat viele schöne Seiten – doch es ist auch entsprechend anspruchsvoll und arbeitsintensiv. Gelegentliche 60-Stunden-Wochen und hohen Arbeitsdruck kannte ich schon aus meinem vorherigen beruflichen Alltag kombiniert mit meiner Ratsarbeit, und das schreckt mich weiterhin nicht ab, sondern spornt mich an.

Ich schätze besonders, dass es in unserem Stadtrat seit zwei Jahrzehnten keine festen Koalitionen zwischen den Fraktionen gibt. Stattdessen stehen zumeist sehr sachliche und verantwortungsbewusste Diskussionen im Mittelpunkt mit dem Ringen um breite Mehrheiten im Sinne der Menschen unserer Stadt. Zu dieser erfolgreiche Zusammenarbeit im Stadtrat und mit der Verwaltung möchte ich weiterhin beitragen, indem ich weitgehend parteineutral, ausgleichend und konsensorientiert wirke.

Es gilt auch in Zukunft, viele Herausforderungen zu meistern und die verschiedenen Interessen in unserer Stadt zum Wohle unseres Gemeinwesens zusammenzuführen. Engagement und Herzblut, Zuhören und Motivieren, Entscheidungsfreude und Sachlichkeit sowie Konsensbereitschaft sind wichtige Eigenschaften, mit denen ich mich gerne weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt einbringen möchte. Es macht mir Spaß, Dinge zu bewegen und voran zu bringen.

Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere mir helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.